Susanne Riehl

Textil-Designerin

Konzeptorientiert · schöpferisch · neugierig · teamorientiert · nachhaltig…so gehe ich an neue Projekte heran. Meine langjährige Erfahrung in der Textilbranche hilft mir Ideen in Produkte mit Seele zu verwandeln.

Kreativ-Workshops

Das ist meine neueste Berufung!

You-craft-it 
„selber machen macht glücklich“

unter diesem Motto führe ich Ungeübte an verschieden kreative Techniken heran und zeige ihnen wie sie in wenigen Schritten tolle Unikate fertigen. Das Angebot reicht von Makraméeprojekten über Aquarellworkshops bis zu Upcycling Hacks, in denen ich zeige, wie man aus gebrauchter Kleidung neue Lieblingsteile schneidert. Das Angebot gibt es zum Teil auch online.

Dass Malen auch im besonderen Maße Menschen mit chronischen Schmerzen glücklicher machen kann, erfahre ich jeden Monat bei meiner Arbeit mit Schmerzpatienten des St. Franziskus Hospitals. Ich bin dem Leiter der Schmerzklinik Dr.Michael Granitzka und dem Förderverein sehr dankbar für die Möglichkeit, gerade während der Pandemie, dort Aquarell-Workshops abzuhalten. Mit diesen möchte man das bestehende Therapiespektrum durch ein künstlerisches Angebot ergänzen. In diesem Bericht erklären die behandelnden Ärzte die Wirkungsweise von gestalterischen Tätigkeit in Bezug auf chronische Schmerzen:

https://www.facebook.com/st.franziskus.hospital

Textildesign

Mein Herz schlägt für gutes Design!

Dafür recheriere ich gerne den Zeitgeist und analysiere immer wieder den Bedarf der Menschen, um neue Produkte und neue Dessins zu entwickeln. Das hat zu vielen Kollektionen im Heimtextilbereich geführt, von Bettwäsche über Decken, Kissen, Strandtüchern bis zu Tischwäsche. Ich fühle mich aber auch in der Bekleidung und den Accessoires zu Hause. Das ist ja das Schöne am Produktdesign, es ist vielfältig und erstreckt sich über viele Bereiche. Ideal ist es diese im Cross-Selling zu verbinden und einen Lifestyle zu kreieren.

Foto-Styling Stills

Das wichtigste ist „Look und Feel“ einer Marke zu verstehen und in Bilder und Konzepte zu übersetzen. Mit Hilfe des Storytelling und meinem Gespür für Formen und Farben verleihe ich Räumen eine besondere Atmosphäre. Die Produkte können eine emotionale Wirkung entfalten, sie werden einzigartig und individuell.

Produktdesign

„Loewenherz“

Mein Pioniergeist führte 2003 zur Gründung des Labels Loewenherz – neue Kleider für den Tisch. Die Kleinserien habe ich selbst produziert und auf Designausstellungen, in Trendstores in Köln und Berlin sowie online vertrieben. Die Kollektion fand Beachtung bei der Presse und brachte mir einige Fotostrecken z.B. bei „Schöner Wohnen“, Casa Deco und Living at Home ein. 

„Galeria Selection" 

Für diese Marke des Galeria Kaufhof Portfolios habe ich sehr abwechslungsreiche Aufgaben erfüllt. So habe ich für „Galeria Selection“ sowie für „Natürlich Galeria“ Bettwäschekollektionen und Wohnaccessoires konzipiert und entworfen. Dazu gehört die Erstellung und Rapportierung von Alloverdrucken, Stickereien und platzierten Drucken. Ich habe Marktanalysen und Trendscouting für den Home/Interiorbereich durchgeführt, Trendvorträge gehalten und die Einkäufer bei Produkt-, Material- und Farbauswahl der Artikel beraten. Auch den Relaunch des Verpackungskonzeptes habe ich maßgeblich mitgestaltet.

„Glowy“ und „Mine“

Ein Kaufhaus hat den Vorteil sehr viele Produkte unter einem Dach anbieten zu können. So habe ich bei Galeria Kaufhof die Gelegenheit wahrgenommen, einige Projekte mitzugestalten. Es entstand je eine schöne Serie reflektierender Kinder-Rucksäcke und eine Linie wertiger Laptop-Rucksäcke für Damen.